Sie sind hier: www.ads-kurse.de > Artikelarchiv > ADS und Schulprobleme

ADS und Schulprobleme

von Christine Falk-Frühbrodt, M.A.

Übersicht

  1. Typische Probleme in der Schule
  2. Typische Probleme bei den Hausaufgaben
  3. Kein böser Wille
  4. Erfolg versprechende Hilfen

Kinder und Jugendliche mit ADS bzw. ADHS haben neben Verhaltensproblemen häufig auch Schwierigkeiten beim Lernen. Mit steigenden Anforderungen in der Schule treten die ADS-Symptome deutlicher hervor und die Lernschwierigkeiten verstärken sich.

1. Typische Probleme in der Schule

2. Typische Probleme bei den Hausaufgaben

3. Kein böser Wille

Kinder und Jugendliche mit ADS werden häufig unter ihrem Niveau beschult, obwohl sie weder faul noch dumm sind. Ihre Veranlagung hindert sie daran, ihr volles Potential zu zeigen und in Schulerfolg umzusetzen. Darunter leiden sie selbst am meisten. Druck kann zu Vermeidungsverhalten, Schulangst, Beeinträchtigungen des Selbstwertgefühls, einer pessimistischen Grundstimmung und damit zu weiter abfallenden Leistungen führen. Statt Ausgrenzung und Strafen brauchen diese Kinder Ermutigung und Hilfen.

4. Erfolg versprechende Hilfen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung und Übernahme in andere Medien ist ohne schriftliche Genehmigung der Autorin nicht gestattet.

Weitere Informationen


E-Mail-Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Nutzungsbedingungen
© Christine Falk-Frühbrodt, M.A.
www.ads-kurse.de | www.iflw.de | www.asperger-kinder.de | www.elterntrainer.de